Sportbetrieb Corona 2G-Regeln

Seit dem 24.11.2021 gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung. Diese ist voraussichtlich bis zum 21.12.2021 gültig. Danach gilt die 2G-Regel grundsätzlich für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW.
Das heißt:

  • Drinnen und draußen, auf, in oder außerhalb von Sportanlagen, im öffentlichen Raum, in Schwimmbädern, Freizeiteinrichtungen und Fitnessstudios o.ä. Einrichtungen.
  • Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport, Individual- und Mannschaftssportarten, Training und Wettkampf.

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Peter

    Der Landessportbund hat eine aktuelle Information zu den Corona-Regeln herausgegeben.
    Danach gilt für Sportler, bis zur Vollendung des 18.ten Lebensjahres, wie folgt:
    „Jugendliche Schüler*innen bis zum 18. Geburtstag werden immunisierten Personen gleichgestellt und können damit am Sportbetrieb teilnehmen, auch wenn sie noch nicht geimpft sind. Sie benötigen einen Schulnachweis (gilt bis zum 16.1.2022).

    Weiter heißt es:

    „Für ältere nicht-immunisierte Sportler*innen und für Jugendliche, die nicht mehr in der Schule sind und damit keine Schultestung haben, gilt für den Liga- und Wettkampfbetrieb weiterhin ein aktueller PCR-Test als Teilnahmevoraussetzung!

Schreibe einen Kommentar